Wandmalerei Steinzeit

Die Wandmalerei (Höhlenmalerei) in der Steinzeit gehört zu der ältesten Form der bildlichen Darstellung der Menschheit.

Farbe wurde aus Gesteinen, Tonen, Kohle oder Erzen gewonnen. Kalk und Wasser diente als Bindemittel.

Aufgetragen wurde diese Art der Wandmalerei mit Fingerspitze, Pinseln aus Tierhaar oder durch besprühen mit Röhrchen.
Teilweise wurden plastische Reliefs erschaffen, in dem um das dargestellte Tier Fels wegmeißelt wurde, um so den Tierkörper hervorzuheben.

Es wurden an den Wänden der Höhlen meist Bilder von Tieren und Menschen dargestellt. Szenen aus Jagd und Alltag.

Höhle von Altamira

Höhle von Altamira

Grotte von Lascoux

Grotte von Lascoux